Prof. Friedrich

Prof. Friedrich: Qualität durch Spezialisierung

Gerne versteht Prof. Friedrich MRT Bilder nicht nur als Mittel zur Diagnose für ZuweiserInnen, sondern auch als Chance für die PatientInnen, selbst zu sehen, was hinter Ihren Diagnosen steht und Sie dadurch in die folgenden Therapien stärker einzubinden. In der medizinischen Fachliteratur ist schon lange bekannt, dass die „Compliance“ der PatientInnen maßgeblich für den Erfolg der Therapien mitverantwortlich ist. Dabei wird das Vermögen der Bilder bislang oftmals unterschätzt und bleibt ungenutzt. Deshalb nutzt Prof. Friedrich MRT Bilder, um PatientInnen für die Therapie innerlich bereit zu machen und meint dazu:

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – daher lege ich wert darauf, meinen Patienten und Patientinnen die angefertigten MRT Bilder zu zeigen und zu erklären, sodass sie sich selbst „ein Bild machen“ können.“